Gesundheitswesen | Ping Identity

GESUNDHEITSWESEN

Was unsere Lösung bietet

Damit die Erfahrungen Ihrer Patienten und Mitglieder immer positiv sind

Die Behandlungskosten steigen und Faktoren wie Preistransparenz und Wahlmöglichkeiten für Verbraucher gewinnen immer mehr an Bedeutung. Gesundheits-Management der Bevölkerung und Initiativen zur wertbasierten Pflege beschleunigen das Wachstum von M&A (Mergers & Acquisitions), Joint Ventures und Partnerschaften. Diese Tendenzen haben die Art und Weise verändert, wie die Angebote der Gesundheits- und Pharmaunternehmen und Kostenträger bereitgestellt und angenommen werden, und sie führen zu erhöhten Sicherheitsrisiken unter sich gleichzeitig ständig wandelnden regulatorischen Rahmenbedingungen.

 

Die Ping Intelligent Identity™ Plattform bietet eine Basis für sicheres und solides Identitäts- und Zugangsmanagement (IAM) und hilft damit Hunderten von Kostenträgern, Gesundheitsdienstleistern und Organisationen im Bereich der Biowissenschaften mit den Entwicklungen im Gesundheitswesen Schritt zu halten.

 

Lesen Sie den Kundenbericht
So funktioniert unsere Lösung

Engagieren sie sich für 

good bedside manner™

Ein Angebot von intuitiven, personalisierten Optionen bei der Registrierung kann vom ersten Moment an die Erfahrungen von Patienten und Mitgliedern verbessern. Ein nächster Schritt wäre ein einziger Anmeldevorgang für den Zugriff auf alle Web-, Mobil-, Cloud-Hosting- sowie Drittanbieter-Anwendungen und APIs.  Alle diese Ressourcen dienen dem Abgleich der Schlüsseldaten mit einem einheitlichen Gesundheitsprofil, in dem Patienten und Mitglieder die Kommunikationspräferenzen einsehen, mit den bevollmächtigten Gesundheitsbeauftragten teilen und zentral verwalten können. Schließlich kann die Bereitstellung von Optionen zu Aktivierung der Multifaktor-Authentifizierung die Datenschutz- und Sicherheitsbedenken in Schach halten.

 

Die Ping Intelligent Identity™ Plattform hilft Ihnen, im Gesundheitswesen wettbewerbsfähig zu bleiben, indem sie qualitativ hochwertige Online-Erfahrungen liefert, ohne Patienten- und Mitgliedsdaten zu gefährden.

So funktioniert unsere Lösung

Integrierte Bereitstellung

unterstützen

Die Gesundheitsbranche erlebt ein nie dagewesenes Ausmaß an Fusionen, Übernahmen und Partnerschaften bei und zwischen Kostenträgern, Anbietern und Pharmaunternehmen. Damit Ihre Strategien zum Erfolg führen, benötigen Sie einen schnellen Zugang zu neuen Akquisitionen und Partnerschaften und Lösungen, die mithilfe offener Standards flexible Bereitstellungsoptionen anbieten. Während der Rationalisierung sollte außerdem eine nahtlose Koexistenz von Identitäts- und Zugriffsmanagementsystemen gewährleistet sein, um die Produktivität aufrechtzuerhalten und ausreichend Betriebszeit für kritische Anwendungen im Gesundheitswesen sicherzustellen.

 

Die Ping Intelligent Identity™ Plattform kann dazu beitragen, die „Time-to-Value“ zu verkürzen, ohne dabei Sicherheit und Benutzerproduktivität zurückzustellen.

Blog lesen
So funktioniert unsere Lösung

Impfung gegen Datenverstöße

und Nichteinhaltung

Mit neuen Geschäftssparten, M&A und Partnerschaften treten auch innovative Methoden zur Verbesserung der Erfahrungen und Ergebnisse im Gesundheitswesen auf den Plan. Dies verbreitert aber leider auch die Angriffsfläche für Hacker auf der Suche nach Patientendaten und erhöht die Compliance-Belastung für Ihr Sicherheitsteam, da mehrere Drittanbieter Zugang zu geschützten Gesundheitsinformationen (Protected Health Information, PHI) und personenbezogenen identifizierbaren Informationen (PII) benötigen. Um die Sicherheit der Daten und den konformen Zugriff zu gewährleisten, müssen Sie die Daten im Ruhezustand wie auch bei der Übertragung verschlüsseln und gleichzeitig die Zugriffskontrolle für alle Anwendungen und APIs zentral verwalten. Außerdem sollte der Zugriff auf sensible Daten durch kontextbezogene Faktoren wie dem benutzen Gerät, Netzwerk und dem Browser abhängig gemacht werden.

 

Die Ping Intelligent Identity™ Plattform kann Ihnen helfen, Sicherheit und Benutzererfahrung in Einklang zu bringen und gleichzeitig regionale und branchenspezifische Vorschriften wie HIPAA und PCI-DSS einzuhalten.

Whitepaper lesen
Der Beweis

GSK findet das richtige Rezept für die MFA

Die beiden internen Produkte von GSK erfüllten ihren vorgesehenen Zweck für die verschiedenen Benutzerdatenbanken des Unternehmens. Der Architekt für IAM Brian Lewis war der Ansicht, keine der beiden Lösungen könne das gesamte Spektrum der Identitätsanforderungen abdecken. Ping Identity lieferte GSK eine auf Open Standards basierende Lösung für Multifaktor-Authentifizierung (MFA) und Single-Sign-On (SSO) mit geringem Verwaltungs- und Wartungsaufwand.

Zur Story