Nutze die Vorteile der MFA direkt in 
deiner mobilen App

Das rundum neue PingID® SDK macht es möglich

 

  • Komplett personalisierbar ohne extra App
  • Kunden können ihre eigenen gesicherten Geräte selbst verwalten
  • MFA für Online-Unterschriften, Transaktions-Genehmigungen und vieles andere mehr
Was unsere Lösung bietet

sdk in Aktion

Wir treffen uns mit Sara, einer Kundin, die ein ShopCo-Konto hat und gerade zum ersten Mal die mobile App heruntergeladen hat. Sie weiß es nicht, aber die App ist mit den leistungsstarken Multi-Faktor-Authentifizierungsfunktionen des PingID SDK ausgestattet, die von PingID bereitgestellt werden. Lassen Sie uns eine Reihe von Saras Interaktionen mit ShopCo betrachten, um zu verstehen, wie das PingID SDK ihre Erfahrung sicherer und bequemer machen kann.

So arbeitet unsere Lösung

sara autorisiert

ein Gerät

Nach dem Herunterladen der ShopCo-App autorisiert Sara ihr Gerät für Authentifizierungs- und Transaktions-Genehmigungen. Die Verwendung von Push-Benachrichtigungen von der mobilen App ist die sicherste MFA-Methode, aber ShopCo bietet Sara auch die Möglichkeit, SMS, E-Mail oder Sprache als sekundäre Faktoren zu nutzen.

 

  • Zuerst lädt Sara die ShopCo-App herunter und meldet sich zum ersten Mal an.

  • Die ShopCo-App fragt sie dann, ob sie aus dem Smartphone, das sie benutzt, ein gesichertes Gerät machen möchte.

  • Wenn sie zustimmt, ist das Smartphone Saras primäres gesichertes Gerät.

So arbeitet unsere Lösung

Sara meldet sich auf der ShopCo-Website an

Wenn sie sich auf der ShopCo-Website anmeldet, sendet ihr die mobile ShopCo App eine Push-Benachrichtigung, um die Authentifizierung zu bestätigen. Dies ist viel bequemer und sicherer als die Autorisierung mit einem einmaligen Zugangscode, den sie über eine MFA-App von Drittanbietern, SMS, Sprache oder E-Mail erhält. Außerdem kann die Ping Identity Platform kontextuelle Details auswerten, so dass Sara nur unter risikoreichen Umständen, wie z. B. der Anmeldung von einem neuen Standort oder Gerät, zur MFA aufgefordert wird.

 

  • Sara meldet sich auf der ShopCo-Website an.

  • Die ShopCo-App fordert sie auf, ihre Authentifizierung zu genehmigen.

  • Sobald sie sie genehmigt hat, ist sie sicher auf ihrem Konto angemeldet.

 

 

So arbeitet unsere Lösung

Sara authentifiziert sich ohne Passwort

Da Sara ein gesichertes Gerät hat, kann sie sich auch ohne Passwort anmelden. ShopCo hat einen QR-Code neben dem Anmeldeformular eingefügt, und sobald Sara den QR-Code mit ihrer ShopCo-App und dem darin enthaltenen PingID-SDK einscannt, ist sie sofort angemeldet. Kein Benutzername. Kein Passwort.

 

  • Das nächste Mal, wenn Sara sich anmelden will, findet sie erneut einen QR-Code neben ihrem Anmeldeformular.

  • Sie scannt den QR-Code mit ihrer ShopCo-App.

  • Sie ist sofort angemeldet, ohne einen Benutzernamen oder ein Passwort eingeben zu müssen.

 

 

sehen sie sich das video an

 

 

So arbeitet unsere Lösung

sara genehmigt eine transaktion

ShopCo ermöglicht seinen Kunden, große Einkäufe zu genehmigen. Wenn Sara einen teuren Einkauf tätigt, erhält sie eine Push-Benachrichtigung über die Höhe der Einkaufssumme und weitere für ihre Genehmigung relevante Einzelheiten.

 

  • Sara versucht, einen ungewöhnlich kostspieligen Online-Einkauf über ShopCo zu tätigen.

  • Ihr gesichertes Gerät erhält eine Genehmigungsanforderung mit den spezifischen Daten der Transaktion.

  • Sara genehmigt die Transaktion, und ihr Paket wird versendet.

 

 

So arbeitet unsere Lösung

ein CSR bestätigt saras identität

Wenn Sara den Kundendienst von ShopCo anruft, weil sie eine Frage bezüglich der soeben erhaltenen Bestellung hat, kann das CSR (Certificate Sign Request) erkennen, dass Sara über ein mobiles gesichertes Gerät verfügt. Das CSR möchte Saras Identität prüfen, indem es eine Push-Benachrichtigung an ihr Gerät sendet, anstatt eine Reihe von Sicherheitsfragen zu stellen (die ebenso kompromittiert sein können wie Passwörter).

 

  • Sara ruft ein ShopCo-CSR auf, das Saras gesichertes Gerät erkennt.

  • Das CSR betätigt eine Schaltfläche, um ihre Identität zu prüfen, und das PingID SDK sendet eine Push-Benachrichtigung an Saras Smartphone.

  • Sara bestätigt die Anfrage, ihre Identität wird überprüft und das CSR erhält Zugriff auf ihr Gerät.

 

 

So arbeitet unsere Lösung

sara setzt ihr passwort zurück

Wenn Sara ihr Passwort zurücksetzen muss, kann sie sich eine Push-Benachrichtigung zur Bestätigung an ihr gesichertes Gerät senden lassen und dann ihr neues Passwort in nur wenigen Schritten eingeben. Es ist keine langwierige Rücksetzung des Passworts erforderlich.

 

  • Sara will ihr Passwort zurücksetzen und möchte die Anfrage über ihr Gerät bestätigen lassen.

  • Saras Gerät bekommt eine Benachrichtigung mit Angaben dazu, was sie genehmigt.

  • Sara kann sofort und risikolos ein neues Passwort eingeben.

 

 

So arbeitet unsere Lösung

sara authentifiziert sich in der mobilen app

Wenn Sara die App auf einem ihrer gesicherten Geräte öffnet, wird ihre Identität im Hintergrund überprüft. Selbst wenn ein Hacker ihre Anmeldedaten hätte, könnte er sich ohne ihr Gerät immer noch nicht anmelden.

 

  • Sara öffnet die ShopCo-App auf ihrem gesicherten Gerät. Nutzdaten mit Benutzerdetails und Gerätegeheimnissen werden an den ShopCo-Server gesendet.

  • Der ShopCo-Server überprüft Saras Anmeldeinformationen und leitet die Gerätegeheimnisse an den PingID-Server weiter, damit überprüft werden kann, ob die Anforderung von einem von Saras gesicherten Geräten kommt.

  • Sara ist sofort und sicher in der ShopCo-App angemeldet und verwendet sowohl Anmeldeinformationen als auch Gerätegeheimnisse. Sie hat ohne jeden Umstand alle Sicherheiten von MFA.
So arbeitet unsere Lösung

sara verwaltet ihr gerät

Sara hat gerade das neueste Tablet und will es für Einkäufe mit der ShopCo-App nutzen. ShopCo stellt Sara einige Geräteverwaltungsfunktionen zur Verfügung, damit sie Geräte sicher hinzufügen und blockieren, ihr Primärgerät wechseln und andere Tätigkeiten durchführen kann.

 

  • Sara will sich bei ShopCo anmelden können, um von ihrem neuen Tablet aus sicher einkaufen zu können.

  • Sobald sie die ShopCo-App auf ihrem Tablet öffnet und sich anmeldet, fragt die App, ob sie ihr Tablet zu einem gesicherten Gerät machen möchte.

  • Eine Push-Benachrichtigung, wird an die ShopCo-App auf ihr primäres Gerät gesendet, wo sie die Anfrage bestätigt.

  • Saras neues Tablet ist nun ein gesichertes Gerät, mit dem sie sich bei der ShopCo-App anmelden und sicher einkaufen kann.

Anforderungen

sie wünschen sich die mfa für ihre kunden?

Für Unternehmen wird der Einsatz von MFA zunehmend zu einer lebenswichtigen Priorität, um die Sicherheit ihrer Kundendaten und den Schutz vor Kompromittierung der Anmeldeinformationen zu gewährleisten. Allerdings müssen für eine Implementierung der MFA für Kunden einige sehr spezielle Voraussetzungen erfüllt sein.

 

 

Bringen Sie Sicherheit und Komfort in Einklang

 

Mobile App

Integration

 

Selbstverwaltung von

gesicherten Geräten

 

Vollständig

individualisierbare

 

Zentrale

Managementlösung

Der Beweis

hat ihnen das gefallen?

Wenn Sie die Möglichkeiten des rundum neuen PingID SDK gerne für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden einsetzen möchten, werden Ihnen die folgenden Optionen gefallen.

  • whitepaper

    MFA FÜR KUNDEN

    Entdecken Sie die Anforderungen von MFA für Kunden und die fünf Leistungen, die eine MFA-Lösung für Kunden erbringen muss, um dieses Gleichgewicht zu ermöglichen.

    weitere informationen
  • datenblatt

    PINGID DATENBLATT

    PingID stellt MFA für cloud-basierte und lokale Anwendungen, VPNs Windows Server und RDP sowie für Secure Shell (SSH) bereit.

    jetzt herunterladen
  • whitepaper

    SO WÄHLEN SIE DIE RICHTIGE CUSTOMER-IAM-LÖSUNG AUS

    Die richtige Customer-IAM-Lösung erfordert mehr Sicherheit und Skalierbarkeit, um Millionen von Identitäten sowie eine einzigartige Reihe an Funktionen zu verwalten.

    weitere informationen