pressemitteilung

Ping Identity: Starke Ergebnisse im dritten Quartal 2019 sowie positive Prognose fürs Gesamtjahr


  • ARR von 206,7 Mio. US-Dollar – 23 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums
  • Gesamtumsatz im dritten Quartal 2019 betrug 61,8 Mio. US-Dollar, wovon 93 Prozent auf Abonnementumsätze entfielen
  • 187,5 Mio. Dollar bei Börsengang eingesammelt


DENVER — 20. November 2019 — Die Ping Identity Holding Corp., ein Pionier im Bereich der Intelligenten Identität, gibt ihre Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt.

 

„Unsere starken Ergebnisse im dritten Quartal wurden von Ping Identity's führender Rolle im Bereich der Intelligenten Identität getrieben. Sie gründen in unserer Absicherung von Kunden-, Mitarbeiter-, Partner- und IoT-Identitäten über alle Branchen hinweg und werden verstärkt durch eine umfassende Dynamik bei Identity-Lösungen. Digitale Transformation und zugleich erhöhte Sicherheit gehen so Hand in Hand“, erklärt Andre Durand, Gründer und Chief Executive Officer (CEO) von Ping Identity.

„Es war bisher ein bedeutsames Jahr für Ping Identity und unsere Kunden. Wir haben unseren Börsengang abgeschlossen, mehrere neue Identitätslösungen für die Sicherung von Anwendern, Applikationen und APIs über die hybride Cloud erfolgreich eingeführt, unsere Führungsrolle beim Benutzererlebnis gestärkt und viele neue Fortune-1.000-Unternehmen als Kunden gewonnen. Organisationen arbeiten gerne mit Ping Identity zusammen, um ihre Legacy-Identitätssysteme zu modernisieren, ihre Cloud-Transformation zu beschleunigen und ihre API-first-Konzepte umzusetzen. All das zahlt unmittelbar auf unser Hauptziel ein: nahtlose Benutzererlebnisse zu schaffen und zugleich dem Bedürfnis nach Sicherheit und Datenschutz in einer Welt der Echtzeit-Erwartungen zu entsprechen“, so der CEO.

 

Finanzielle Highlights des dritten Quartal 2019

Annual Recurring Revenue (ARR): Die ARR wurde im dritten Quartal 2019 mit 206,7 Mio. US-Dollar identifiziert, was einen Anstieg um 23 Prozent gegenüber der ARR von 167,7 Mio. US-Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres bedeutet. Ping Identity definiert die ARR als den annualisierten Wert aller Abonnementverträge zum Ende des betrachteten Zeitraums.

 

Umsatz: Der Gesamtumsatz betrug 61,8 Mio. US-Dollar, was einer Steigerung von 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Abonnement-Einnahmen beliefen sich auf 57,5 Mio. US-Dollar, was einen Anstieg von 49 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

 

Cashflow: Der operative Cashflow betrug 8,5 Mio. US-Dollar in den neun Monaten bis zum 30. September 2019 (im Vergleich zu 23,7 Mio. US-Dollar in den neun Monaten bis zum 30. September 2018). Der nicht ausgeschöpfte Free Cash Flow betrug in den neun Monaten bis zum 30. September 2019 8,1 Mio. US-Dollar (einschließlich Contingent Deal Considerations in Höhe von 4,9 Mio. US-Dollar) – verglichen mit 26,9 Mio. US-Dollar in den neun Monaten bis zum 30. September 2018.

 

Netto-Retentionsrate in US-Dollar: Für den Zeitraum bis zum 30. September 2019 betrug der Netto-Einbehalt von Ping Identity in US-Dollar 115 Prozent. Das Unternehmen hat in den letzten acht Quartalen jeweils 115 Prozent oder mehr erreicht.

 

 

FAktuelle Business-Highlights

  • Ping Identity konnte jüngst einen prominenten Kundengewinn mit einer großen globalen Unterhaltungs- und Ticketing-Plattform erzielen. Diese hat die hybride Cloud-Plattform von Ping Identity angeschafft und implementiert, um eine selbst entwickelte Lösung zu ersetzen.

 

  • Ping Identity hat den größten „PingIntelligence for APIs“-Abschluss in der Unternehmensgeschichte mit (in der ARR) über 500.000 US-Dollar erzielt und damit weitere Innovationen rund um die API-Sicherheit vorangetrieben.

 

  • Die Marktführerschaft und die Erfolge des Unternehmens wurden erst jüngst von Gartner, KuppingerCole, InfoSec und CRN bestätigt. So erreicht Ping Identity derzeit 92 Prozent bei der Empfehlungsbereitschaft von Gartner Peer Insights und wurde im August 2019 im Magic Quadrant for Access Management von Gartner als Leader positioniert.

 

  • Ping Identity veranstaltete zuletzt „Identify“-Konferenzen in Chicago, New York, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum und kündigte die Einführung von PingCentral an, um Kunden bei der Automatisierung zentraler Identitätsdienste zu unterstützen.

 

  • Ping Identity ist nun ein an der NYSE notiertes Unternehmen (Ticker-Symbol: PING), nachdem der Börsengang am 19. September abgeschlossen und 187,5 Millionen Dollar eingesammelt wurden.

 

 

Raj Dani, Chief Financial Officer (CFO) von Ping Identity, betont: „Die ARR ist um 23 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum gestiegen, was überzeugend die Gesundheit des Unternehmens illustriert. Wir konnten auch unser Engagement für Investitionen in Wachstum und Innovation effektiv mit der Rentabilität in Einklang bringen.“

 

Finanzielle Prognose für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr zum 31.12.2019

  • Quartal zum 31. Dezember 2019: ARR gesamt von 222,1 Mio. US-Dollar bis 223,1 Mio. US-Dollar; Gesamtumsatz von 64,7 Mio. US-Dollar bis 66,7 Mio. US-Dollar; nicht ausgeschöpfter Free Cash Flow von 11,9 Mio. US-Dollar bis 10,8 Mio. US-Dollar.
  • Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019: ARR gesamt von 222,1 Mio. US-Dollar bis 223,1 Mio. US-Dollar; Gesamtumsatz von 239,3 Mio. US-Dollar bis 241,3 Mio. US-Dollar; nicht ausgeschütteter Free Cash Flow von 3,8 Mio. bis 2,7 Mio. US-Dollar (einschließlich bedingter Kaufpreiszahlungen in Höhe von 4,9 Mio. US-Dollar).

 

Verlinken Forward-Looking Statements und Tabellen

Über Ping Identity | The Identity Defined Security Company

Unsere Vision ist eine digitale Welt, die sich auf ein intelligentes Identitätsmanagement stützt. Wir helfen Unternehmen dabei, eine identitätsbasierte Sicherheit auf Grundlage des Zero-Trust-Modells zu erzielen und Kunden eine personalisierte, optimierte Benutzererfahrung zu bieten. Die Ping Intelligent Identity Platform™ erlaubt Kunden, Mitarbeitern und Partnern den Zugriff auf Cloud-, SaaS-, mobile und lokale Anwendungen und APIs sowie die Verwaltung umfangreicher Identitäts- und Profildaten. Aufgrund unserer Identitätsexpertise, unserer führenden Stellung bei offenen Standards und unserer Partnerschaft mit Unternehmen wie Microsoft, Amazon und Google setzen über 50 Prozent der Fortune-100-Unternehmen auf uns. Mit Multifaktor-Authentifizierung, Single-Sign-On, Zugriffsmanagement, Verzeichnis- und Data-Governance-Funktionen sowie intelligenten API-Sicherheitsfunktionen bieten wir flexible Optionen, um hybride IT-Umgebungen zu erweitern und Digital-Business-Initiativen schneller umzusetzen. Mehr Informationen finden Sie auf www.pingidentity.de.

 

###

 

Ping Identity - Kontakt

 

Ping Identity Corporation

Folgen Sie uns auf Twitter: @PingIdentity

Folgen Sie uns auf LinkedIn: Ping Identity

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal: PingIdentityTV

Folgen Sie uns auf Facebook: PingIdentityPage

 

Candace Flynn

Ping Identity

candaceflynn@pingidentity.com

+1 (303) 476.0019